Politiker sollten Angestellte der Bevölkerung werden

volksbetrug.net

scheindemokratie1_462_thumbLeider haben wir zunehmend Politiker, die zunehmend sich von der Bevölkerung
distanzieren und sozusagen ihren eigenen Selbstdarstellungskurs mit dem
Regierungsauftrag verwechseln.

Dabei werden alle kritischen Stimmen wütend unterdrückt und diffamiert.

Ein Problem sind die Machtstrukturen. Politiker haben zu viel Macht.
Wenn sie einmal als „Volksvertreter“ gewählt wurden, können sie offenbar
alles machen, was sie wollen.

Das ist ein unhaltbarer Zustand. Das System muss dahingehend geändert werden,
dass Politiker ganz offiziell als Angestellte von der Bevölkerung eingestellt
werden – mit Recht auf Abmahnung von Seiten der Bevölkerung.

Nach drei Abmahnungen gibt es dann eine Kündigung.

Die sogenannten „Wahlen“ werden dann Einstellungsverfahren, wo die Politiker
sich Einstellungstests seitens der Bevölkerung unterziehen müssen.

Die Einstellungstests müssen viel tiefgehender sein als die bunten blöden Werbeplakate
und die geschauspielten Schaugefechte in den Medien. Bei den Einstellungstests müssen
die Politiker Fragebögen der Bevölkerung ausfüllen und die werden dann von der Bevölkerung
ausgewertet.

Politiker sollen sinnvolle Qualifikationen…

Ursprünglichen Post anzeigen 168 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s