usa bombardieren in kundus krankenhaus von ärzte ohne grenzen

campogeno

die us-armee bombadierte in der  nacht zum samstag die klinik im afghanischen kundus und tötete dabei 19 menschen. bei den toten handelt es sich um 12 mitarbeiter der klinik und 7 patienten, darunter 3 kinder. weitere 37 menschen wurden teilweise schwer verletzt, 19 von ihnen sind mitarbeiter von ärzte ohne grenzen.
kundus-klinik1kundus-klinik2
ärzte ohne grenzen erhebt schwere vorwürfe. die organisation war schon in vielen kriegen im einsatz und kennt die risiken. die konfliktparteien werden daher darüber informiert, wo genau sich ihre hilfszentren befinden, dies hat sie auch in kundus getan. das krankenhaus der hilfsorganisation wurde trotzdem bei einem bombardement der amerikanischen armee gleich mehrmals getroffen. obwohl amerikanische und afghanische militärs in kabul und in washington über den ersten treffer informiert wurden, ging der bombenangriff auf die gebäude noch mehr als 30 minuten lang weiter.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s