8UNG! … 30.9.

farsight3

US-Unruheministerium beunruhigt über russische Vorgangsweise in Syrien…

Der Oberaufseher vom Schlachtenfünfeck in Washington Ashton Carter (von manchen auch manchmal als „Verteidigungsminister“ bezeichnet) äußerte sich angesichts der ersten Angriffe der russischen Luft’affe auf Terroristenstellungen in Syrien etwas indigniert. Besonders schien den guten Mann die Tatsache zu stören, dass Russland – vereinbarungsgemäß – die US-Militärs von den bevorstehenden Luftschlägen informierte – und zwar exakt eine Stunde vorher.

Nur so konnte auch sichergestellt werden, dass die amerikanischen „Partner“ ihrerseits ihre Partner bei der ISIS nicht vorab warnen konnten. Da marschiert also angeblich so ein russischer General in Bagdad aus einem „Geheimdienstzentrum“ über die Strasse zur US-Botschaft und gibt Bescheid wo es in 60 Minuten rummst.

Kleines Detail am Rande: Die Franzosen, Briten, Türken, Australier und US-Luft’affler haben nie gefragt, und schon gar nicht angekündigt! Kennt ihr den Begriff „Heuchelei“? Wenn nicht, dann wird er euch hier an einem lebendigen Beispiel demonstriert…

Ursprünglichen Post anzeigen 261 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s