Am Ende werden die Muslime mehr sein als wir

sabnsn

Das ging einfach: Für 750 Euro hat der niederländische Journalist Harald Doornbos einen gefälschten syrischen Pass gekauft – mit dem Foto von Hollands Premierminister Mark Rutte, der auf dem Pass „Malek Ramadan“ heißt. „Das Einzige, was man braucht, ist die Telefonnummer von einem der vielen Fälscher und umgerechnet 750 Euro“, schreibt Doornbos in einem Artikel für die „Nieuwe Revu“.

In nur einem Telefonat machte er alles klar, durfte selbst einen Namen wählen und ein Foto für das „Dokument“ schicken.

Doornbos wählte ein Foto des Premiers und einen erfundenen Namen mit dessen Initialen. „Per WhatsApp schicken sie ein Bild von dem Pass, bevor sie ihn fertig machen, damit du ihn noch mal kontrollieren kannst.“ Insgesamt dauerte es 40 Stunden, bis der falsche Pass fertig war. Tatsächlich gibt es offenbar einen Markt für gefälschte syrische Pässe. Die EU-Grenzschutzbehörde Frontex warnte Anfang September, in der Türkei werde mit gefälschten Pässen gehandelt.

„Viele…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.424 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s